Letzte Aktualisierung: um 17:15 Uhr
Partner von  

Von London Luton nach Norwich

Arsenal wegen 14-Minuten-Flug in der Kritik

Arsenal entschloss sich, zu einem Auswärtsspiel zu fliegen statt den Bus zu nehmen. Einigen Fans stößt das sauer auf.

Arsenal

Arsenal-Spieler Özil: Fliegt 14 Minuten nach Norwich.

Rund 160 Kilometer liegen zwischen Großbritanniens Hauptstadt London und der 134’000-Einwohner-Stadt Norwich. Mit dem Zug oder dem Bus dauert die Reise etwa zwei Stunden – eigentlich eine erträgliche Länge. Für die Spieler des Londoner Premier-League-Vereins Arsenal aber offenbar nicht. Für ein Spiel gegen Norwich am Sonntag (29. November) hat Trainer Arsene Wenger entschieden, die Spieler mit dem Flugzeug zum Gastgeber zu fliegen.

Die Flugzeit beträgt laut britischen Medien gerade einmal 14 Minuten. Trainer Wenger erklärte, dass man am Samstagabend nach dem gemeinsamen Abendessen von London Luton abfliegen werde. «Als wir uns dafür entschieden haben, hieß es, dass die Straßen teils durch Bauarbeiten blockiert seien. Daher war der Flug die beste Wahl», so die Begründung des Trainers.

Nach Belgien mit dem Zug

Umweltschützern stößt das sauer auf. Auf Sozialen Medien beschweren sich zahlreiche Fans, dass der Flug unnötig sei. «Ich bin es gewohnt, als Fan enttäuscht zu werden. Aber das geht schon etwas zu weit», schreibt eine Twitter-Nutzerin. Ein anderer zeigt eine Absurdität in der ganzen Entscheidung auf: Zu einem Spiel in Belgien reiste die Mannschaft kürzlich mit dem Zug. Und dorthin dauert es deutlich länger als nach Norwich.

Was halten Sie von Wengers Entscheidung zu fliegen? Diskutieren Sie in den Kommentaren.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.