Letzte Aktualisierung: um 6:06 Uhr
Partner von  

ANA steigt bei Skymark ein

Zurück zum Duopol in Japan

Nun ist es definitiv: ANA All Nippon Airways beteiligt sich an der insolventen Billigairline Skymark. Dadurch wird der einzige große unabhängige Konkurrent zum Freund.

Junpei Abe/Flickr/CC

Boeing 767 von ANA und Boeing 737 von Skymark: Die Airlines rücken zusammen.-

Zuerst wird das Kapital von Skymark Airlines auf Null abgeschrieben. Dann zeichnen das Finanzunternehmen Integral Corporation und die Dachgesellschaft von ANA All Nippon Airways eine Kapitalerhöhung. Danach soll die Billigfluggesellschaft wieder über genügend Kapital verfügen. Darüber hinaus finanzieren die beiden Unternehmen die Rückzahlung von ausstehenden kurzfristigen Schulden. Insgesamt 18 Milliarden Yen oder umgerechnet 140 Millionen Euro an frischem Geld fließen der Fluglinie so zu.

Neben der Kapitalspritze verpflichten sich die beiden neuen Partner ANA und Integral, bei Banken dafür zu sorgen, dass Skymark neue Kredite erhält. Die Billigfluggesellschaft hatte im Januar Insolvenz angemeldet. Die angehäuften Schulden betragen gemäß Medienangaben rund 300 Milliarden Yen.

Skymark soll unabhängig weiterbestehen

Der Rettungs-Deal wurde am Mittwoch (22. April) mit einer Absichtserklärung offiziell besiegelt. Nun werden die Details ausgearbeitet. Integral wird künftig 50,1 Prozent an Skymark halten, ANA wird 19,9 Prozent besitzen. Zusammen wollen sie sicherstellen, dass die Billigairline unabhängig weiterbestehen bleibt und in fünf Jahren zurück an die Börse kann.

Tatsache ist aber, dass mit der Hilfe der Konkurrentin ANA für Skymark Japan zu einem faktischen Duopol zurückkehrt, wie der Blog Zipangu Flyer konstatiert. Air Do, Skymark, Peach Aviation, Solaseed Air, Star Flyer und Vanilla Air gehören in die Einflusssphäre von ANA. Um Japan Airlines JAL scharen sich Fuji Dream Airlines, Japan Transocean Air und Jetstar Japan. Unabhängig, aber stark defizitär, ist nur noch Spring Airlines. Air Asia Japan startet erst. Uneigennützig war die Hilfe von ANA für Skymark zweifelsohne nicht.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.