Letzte Aktualisierung: um 21:56 Uhr

Bengaluru - San Francisco

Air India fliegt Ultralangstrecke

Die indische Fluggesellschaft fliegt die rund 14.000 Kilometer lange Route von Bengaluru nach San Francisco. Bald soll eine zweite Verbindung in die USA starten.

Air India/Facebook

Boeing 777-200LR: Sie kam bei der Premiere zum Einsatz.

Air India hat Flüge zwischen den Technologie-Metropolen San Francisco und Bengaluru aufgenommen. Es ist der erste Nonstop-Flug zwischen der Westküste der USA und Südindien. «Die direkte Entfernung zwischen Bengaluru und San Francisco beträgt circa 13.993 Kilometer und die Städte liegen diametral an den entgegengesetzten Enden der Welt mit einem Zeitzonenwechsel von etwa 13,5 Stunden», so Air India. «Die Gesamtflugzeit beträgt mehr als 17 Stunden, abhängig von der Windgeschwindigkeit am jeweiligen Tag.»

Der erste Flug fand am 9. Januar mit einer rein weiblichen Cockpit-Crew statt. Zum Einsatz kam die Boeing 777-200 LR mit dem Kennzeichen VT-ALG. Sie hat Platz für 238 Passagiere, davon acht in der erste Klasse, 35 in der Business Class und 195 in der Economy. Laut Air India war es das erste Mal, dass ein Pilotinnen-Team den Nordpol überflog, das nur aus Frauen bestand. Die Verbindung wird nun zwei Mal pro Woche angeboten. Air India will am 15. Januar auch eine direkte Verbindung zwischen Hyderabad and Chicago aufnehmen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>