Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Schluss am 15. Oktober

Air Berlin stellt alle Langstreckenflüge ein

Die deutsche Fluggesellschaft streicht auch die verbliebenen Langstreckenverbindungen ab Düsseldorf. Die letzten Nordamerika-Flüge von Air Berlin finden Mitte Oktober statt.

Simeon Lüthi/aeroTELEGRAPH

Flieger von Air Berlin: Bald nur noch in Europa unterwegs.

Schon seit einiger Zeit zeigte Air Berlin wenig Interesse mehr daran, Passagiere für ihre Langstreckenflüge zu finden. Die Preise der verbliebenen Strecken waren absurd hoch und dadurch nicht konkurrenzfähig. Doch die Fluggesellschaft beteuerte noch vergangene Woche, das bedeute kein baldiges Aus.

Heute gilt das schon nicht mehr. Air Berlin gab am Montag (25. September) bekannt, auch die letzten Langstreckenverbindungen per 16. Oktober einzustellen. Die letzten Flüge werden also am 15. Oktober durchgeführt. Die Route Düsseldorf – Los Angels fällt gar schon heute aus dem Programm. Der Grund: Die Leasingfirmen ziehen «sukzessive ihre Airbus A330» zurück, wie Air Berlin bestätigt.

Innerdeutsche Strecken fallen weg

Auch in Europa wird der Flugplan zurückgestutzt. «Zum 29. September 2017 streicht Air Berlin die Verbindungen zwischen Hamburg und München sowie zwischen Köln/Bonn und München. «Weitere Anpassungen im Flugplan werden in den kommenden Tagen folgen», so die Fluggesellschaft.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.