Letzte Aktualisierung: um 7:14 Uhr
Partner von  

Erstflug im März

Air Belgium startet ab Charleroi

Brüssel oder Charleroi - das stand zur Auswahl. Nun hat Air Belgium den kleineren Flughafen gewählt. Im März soll der Erstflug nach Hongkong abheben.

Air Belgium

Airbus A340 im Kleid von Air Belgium: Die Fluglinie startet im März.

Das Ziel war schon länger klar. Air Belgium hatte Hongkong früh als erste Destination festgelegt. Nur von wo aus die neue Fluggesellschaft in die chinesische Wirtschaftsmetropole starten würde, das war noch nicht bestimmt. Brüssel oder Charleroi standen zur Auswahl.

Nun ist die Entscheidung gefallen. Air Belgium wählt Charleroi. Der Flughafen liegt rund 60 Kilometer südlich der belgischen Hauptstadt und nennt sich selbst Brussels South Airport. Er investiert für die neue Kundin. Man werde die Infrastruktur so anpassen, dass man die Airbus A340-300 von Air Belgium aufnehmen und die Passagiere komfortabel begrüßen könne, erklärt der Airport in einer Mitteilung. Ein Grund für die Wahl ist, dass die Société Régionale d’Investissements Wallone in die neue Airline investierte.

Flieger kommen noch

Air Belgium erwartet ihren ersten A340 Mitte Februar. Er wird 303 Passagiere aufnehmen können, 18 in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 264 in der Economy. Zuerst wird die Fluglinie Hongkong vier Mal pro Woche ansteuern, später sechs Mal. Danach sollen weitere chinesische Städte folgen.

Damit hat die Flugline erneut leicht Verspätung. Erwartet worden war die Auslieferung bereits letzten November. Erstmals wollte Air Belgium im Juni 2017 starten, zuletzt war von Anfang 2018 die Rede. Nun wird es Ende März.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.