Letzte Aktualisierung: um 10:39 Uhr

Luftbild

Aegean feiert griechische Unabhängigkeit mit besonderer Strecke

Zum 200-jährigen Jubiläum der griechischen Unabhängigkeit flog Aegean Airlines eine ganz besondere Strecke.

Simeon Lüthi/aeroTELEGRAPH

Airbus A320 von Aegean mit dem Kennzeichen SX-DNE: Flog die spezielle Route.

Über Griechenland sind derzeit nicht besonders viele Flugzeuge unterwegs. Die Maschinen mit europäischen Urlauber bleiben dieses Frühjahr aus. Über dem südlichen Teil von Hellas war aber am Mittwoch (24. März) ein Airbus A320 von Aegean Airlines auf ganz besonderer Mission unterwegs.

Zur Feier des 200-jährigen Staatsjubiläums Griechenlands flog der A320 mit dem Kennzeichen SX-DNE die Zahl 200 in den Himmel. Jeder, der Apps wie Flightradar24 oder Planefinder auf dem Smartphone hat, konnte dem Airbus-Jet dabei zusehen. Nach etwa vier Stunden landete der Flieger mit der Flugnummer A3-1821 in Athen.

Gemälde in der Luft

Aegean Airlines kam nicht als Erstes auf die Idee, Botschaften in den Himmel zu malen. Immer wieder sieht man Airlines oder private Piloten, die ihre Routen genau planen, um solche Bilder zu hinterlassen. In den vergangenen Monaten sorgte auch ein deutscher Pilot in der Bodenseeregion mit seinen Luftgemälden für Aufsehen. Auch für Staatsjubiläen wurde das schon gemacht.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.