Letzte Aktualisierung: um 16:06 Uhr
Partner von  

Erster Flug in Arabische Emirate

Eine Boeing 737-900 von El Al schrieb Geschichte

Es war ein historischer Flug. El Al flog erstmals offiziell in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Eigentlich führt El Al bis am 30. September keine Flüge durch. Die israelische Nationalairline wurde von der Corona-Krise besonders heftig getroffen und ihre Zukunft ist unsicher. Dennoch war eine Boeing 737-900 vergangenen Donnerstag für rund 30 Minuten in der Luft.

Die Platzrunde war Vorbereitung auf eine historische Aufgabe: Das Flugzeug von El Al mit dem Kennzeichen 4X-EHD führte am Montag (31. August) den ersten offiziellen Flug eines israelischen Passagierflugzeugs in die Vereinigten Arabischen Emirate durch. Gegen 15:40 Uhr Ortszeit landete Flug LY971 in Abu Dhabi. Die Flugnummer ist eine Referenz auf die Telefonvorwahl des Ziellandes. Der Rückflug trägt den Code LY972 – die Vorwahl Israels.

Flugroute über Saudi-Arabien

In Vorbereitung auf den historischen Flug machte die Boeing 737-900 mit dem Taufnamen der Stadt Kiryat Gat nicht nur einen Testflug. El Al bemalte sie über dem Cockpitfenster auch mit einer Botschaft. Frieden steht da auf English, Arabisch und Hebräisch. An Bord nahmen offizielle Gäste und Delegationen Israels und der USA Platz. Die Flugroute führte über Saudi-Arabien.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.