Letzte Aktualisierung: um 19:32 Uhr

Langstrecke ab Madrid

World 2 Fly kann mit ihrem ersten Airbus A350 loslegen

Der neue spanische Ferienflieger hat seinen ersten Airbus A350 übernommen. Mit ihm will World 2 Fly noch im Juni den Betrieb aufnehmen.

Airbus

Der erste Airbus A350: Im April verließ der Flieger die Lackierhalle in Toulouse und flog zum ersten Mal.

Der Airbus A350-900 steht zwar noch immer in Toulouse. Er wurde aber am Montag (7. Juni) von der Eigentümerin Air Lease Corporation offiziell an World 2 Fly  übergeben. Der neue spanische Urlaubsflieger hat das Flugzeug mit dem Kennzeichen EC-NOI langfristig geleast.

Es ist der erste von zwei neuen Airbus A350-900, die World 2 Fly übernehmen wird. Neben den beiden neuen Fliegern wird die Airline auch einen elfjährigen Airbus A330-300 einflotten. Die spanische Fluggesellschaft wurde vom Tourismuskonzern Iberostar gegründet. Sie plant Flüge von Madrid nach Havanna, Cancun und Punta Cana.

Langstrecke ab Madrid

Am 19. Juni soll sich der erste Airbus A350 von World 2 Fly erstmals mit Passagieren von der spanischen Hauptstadt auf den Weg nach Punta Cana machen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.