Letzte Aktualisierung: um 20:35 Uhr

Besuch in der US-Hauptstadt

Washington – wo Macht und Gemütlichkeit zusammentreffen

Die Hauptstadt der USA zieht jährlich Millionen von Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt an. Mit ihrer reichen Geschichte, kulturellen Vielfalt und politischen Bedeutung bietet Washington DC ein unvergleichliches Reiseerlebnis.

Präsentiert von

Beginnen wir den Besuch in Washington DC mit einer Zeitreise durch die Geschichte der Nation im National Museum of American History. Hier können Besucherinnen und Besucher die Schätze bewundern, die das Erbe Amerikas repräsentieren, von der Gründungsväter bis zur Gegenwart. Die Smithsonian Institution, der größte Museumskomplex der Welt, umfasst auch das renommierte National Air and Space Museum und das eindrucksvolle National Museum of African American History and Culture.

Ein weiteres Muss für Kulturliebhabende ist die National Gallery of Art, die eine beeindruckende Sammlung europäischer und amerikanischer Kunst beherbergt, darunter Meisterwerke von Leonardo da Vinci, Vincent van Gogh und Claude Monet. Nach einem inspirierenden Tag in den Museen können Gäste einen Spaziergang entlang des National Mall unternehmen und die beeindruckende Architektur bewundern, darunter das Washington Monument und das Capitol.

Das Zentrum der Macht

Kein Besuch in Washington mit seinen etwas über 600.000 Einwohnerinnen und Einwohner – der Großraum zählt 6,4 Millionen Menschen – wäre vollständig ohne einen Abstecher zum Weißen Haus, dem symbolträchtigen Sitz der US-Präsidentschaft. Obwohl der Zugang zum Inneren begrenzt ist, können Gäste das Gebäude von außen bewundern und sich auf dem angrenzenden Lafayette Square entspannen.


Traurige Erinnerung: Das Vietnam Memorial. Bild: aeroTELEGRAPH

Für eine tiefere politische Erfahrung können sie auch den Kongress besichtigen und an einer Führung durch das Capitol teilnehmen, um das Herz der amerikanischen Demokratie zu erleben. Darüber hinaus laden das Supreme Court und das United States Holocaust Memorial Museum Besucherinnen und Besucher dazu ein, über die Rechtsprechung und die menschliche Geschichte nachzudenken.

Washington bietet auch Naturschönheiten

Trotz seiner urbanen Landschaft bietet Washington DC eine Fülle von Grünflächen und Erholungsmöglichkeiten. Der National Zoo, Teil der Smithsonian Institution, beheimatet eine Vielzahl von exotischen Tieren und ist ein beliebtes Ziel für Familien. Der Rock Creek Park bietet eine idyllische Flucht aus der Hektik der Stadt und ist perfekt für Wanderungen und Picknicks.

Ein weiteres Highlight ist der Potomac River, der sich durch die Stadt schlängelt und eine malerische Kulisse für Bootsfahrten und Wassersportaktivitäten bietet. Die Uferpromenade entlang des Flusses ist ideal für einen entspannten Spaziergang und bietet spektakuläre Ausblicke auf die Skyline von Washington, D.C.

Kulinarische Genüsse überall

Washington ist nicht nur für die politische Bedeutung bekannt, sondern auch für die blühende Restaurantszene. Von gehobenen Gourmetrestaurants bis hin zu gemütlichen Cafés und Food-Trucks gibt es für jeden Gaumen etwas zu entdecken. Probieren Sie lokale Spezialitäten wie Chesapeake Bay Krabbenkuchen oder ethnische Gerichte aus aller Welt in den Vierteln Adams Morgan, Georgetown und Dupont Circle.


Typische Reihenhäuser in der Nähe des Dupont Circle. Bild:Depositphotos

Anreise

Von der Schweiz aus fliegt Swiss neu täglich ab Zürich nach Washington. Auch United Airlines bedient die Strecke. Die amerikanische Fluglinie fliegt auch ab Genf nach Zürich.

Von Deutschland aus fliegen Lufthansa und United ab Frankfurt und München täglich nach Washington.

Von Österreich aus fliegt  Austrian Airlines täglich von Wien nach Washington.