Letzte Aktualisierung: um 14:07 Uhr

Nationalairline

Uzbekistan Airways kauft zwölf weitere Jets von Airbus

Die Nationalairline des zentralasiatischen Landes ist offenbar zufrieden mit ihren Airbus A320 Neo. Uzbekistan Airways will mehr davon.

Drei Airbus A320 Neo fliegen bereits für Uzbekistan Airways, ebenso wie drei A321 Neo. Doch das reicht der Nationalairline Usbekistans nicht. Die Fluggesellschaft hat zwölf weitere Exemplare beim europäischen Flugzeugbauer bestellt.

Zwischen 2029 und 2030 sollen acht Airbus A320 Neo und vier A321 Neo zur Flotte stoßen. Unterzeichnet wurde der Vertrag bei einem Staatsbesuch des usbekischen Präsidenten in Frankreich. Die Flotte von Uzbekistan Airways ist alles andere als homogen. Neben den Airbus-Jets fliegen auch Boeing 757, 767 und 787 für die Fluggesellschaft.