Letzte Aktualisierung: um 18:49 Uhr

Airbus trifft Ballon

Treffen sich ein Ballon und ein Flugzeug auf 37.000 Fuß…

Auf Reiseflughöhe rechnet man mit vielem, aber nicht mit einem Ballon. Genau das passierte aber diesen Piloten in Brasilien.

Es kommt häufiger vor, dass Flugzeuge Vögeln in der Luft nahe kommen, oder auch Drohnen. Diese Zwischenfälle ereignen sich aber meist in Bodennähe. Auf 37.000 Fuß Höhe rechnet man eher mal mit Turbulenzen anstatt mit anderen Flugobjekten.

Um so überraschender war die Sichtung der beiden Airbus-Piloten auf einem Latam-Flug. Sie filmten einen Ballon, der sich in 12.000 Metern Höhe befand. Der Pilot reagierte gereizt – verständlicherweise. Denn das unkontrollierte Steigenlassen von Ballons ist in Brasilien verboten und stellt ein Sicherheitsrisiko für die Luftfahrt dar, wie in der Aufnahme zu sehen ist. Trotzdem kommt es immer wieder vor.

Sehen Sie den aus dem Cockpit gefilmten Ballon im oben stehenden Video.