Letzte Aktualisierung: um 11:52 Uhr
Partner von  

Mit Übernahme von Dash 8

Traditionsmarke De Havilland kehrt zurück

Mit der Übernahme durch Bombardier verschwand der traditionsreiche Name vom Himmel. Nun lebt De Havilland Canada neu auf - mit einem imposanten Angebot an Flugzeugen.

De Havilland Canada

De Havilland Canada DHC Dash 8 400: Neuer Name für Turbopropklassiker.

1986 verschwand der Name. Damals wurde der kanadische Flugzeugbauer De Havilland Canada privatisiert und an Boeing verkauft. Sechs Jahre später reichten die Amerikaner ihn an Bombardier weiter. So lebten die weltbekannten Flieger wie die Beaver, die Twin Otter oder die Dash 8 weiter. Und nun ist auch der Name De Havilland Canada zurück.

Anfang Juni hat die Holding Longview Aviation Capital die Übernahme des Dash-8-Programms von Bombardier abgeschlossen. Dies nimmt das Unternemen zum Anlass, alle seine Flugzeugprogramme unter dem Dach der neu gegründeten De Havilland Canada zusammenzufassen. Bereits 2006 hatte das Unternehmen die Rechte an der DHC 6 Twin Otter gekauft, später übernahm es auch die Löschflugzeuge CL-215 und CL-415.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.