Letzte Aktualisierung: um 10:42 Uhr

Wetter

Taifun Hato legt Flughafen Hongkong lahm

Kein Flugzeug konnte am Mittwochmorgen am Flughafen Hongkong landen. Kein Flugzeug? Nein! Eine Maschine leistete Taifun Hato Widerstand.

Mit Windstärken bis zu 113 Stundenkilometern hat Taifun Hato den Verkehr am Flughafen Hongkong am Mittwochvormittag (23. August) zum Erliegen gebracht – mit einer Ausnahme: KLM-Flug KL887 aus Amsterdam war laut der Zeitung South China Morning Post der einzige Flug, der noch landete. Eine Maschine von Ethiopian Airlines startete demnach nur Sekunden vor der Landung durch und wich auf einen Flughafen auf dem chinesischen Festland aus.

Für den gesamten Mittwoch waren wegen des Sturms nur 400 Flüge geplant, 65 Prozent weniger als üblich. Dennoch kam es noch zu Verspätungen. Die Hongkonger Fluggesellschaften Cathay Pacific und Cathay Dragon baten ihre Kunden vorsorglich, Flüge wenn möglich zu verschieben oder abzusagen, da als Rückwirkung des Taifuns Flugstreichungen, -umleitungen und -verspätungen erwartet werden.