Letzte Aktualisierung: um 23:17 Uhr
Partner von  

Craic CR929

Tag der Entscheidung für CR929 naht

Im kommenden Jahr legen Russland und China die definitive Konfiguration ihres neuen Langstreckenflugzeuges fest. Nun zeigte Hersteller Craic erstmals ein Modell der CR929 in Originalgröße.

Seit etwas mehr als einem Jahr sind die Ingenieure der China-Russia Commercial Aircraft International Corp – abgekürzt Craic – gemeinsam an der Arbeit. Sie tüfteln an der Entwicklung eines neuen Langstreckenflugzeuges und greifen dabei auf Vorarbeiten zurück, die in den beiden Ländern zuvor über viele Jahre gemacht worden waren. Die Experten kommen offenbar voran.

Man stehe jetzt vor wichtigen Entscheidungen, so Craics russischer Chefdesigner Maxim Litvinov am Dienstag (6. November) bei der China Airshow in Zhuhai. Nun gehe es darum, das grundlegende Design festzulegen, die Hauptsysteme auszuwählen und Lieferanten zu wählen, so der Manager bei der Messe. Das werde bis Ende 2019 passieren. Dann stehe die definitive Konfiguration der CR929 fest.

Breiter als die Boeing 787

In Zhuhai zeigt die China-Russia Commercial Aircraft International Corp erstmals ein Modell der Bugsektion der CR929 in Originalgröße. Es umfasst das Cockpit sowie drei Business-Class- und vier Economy-Class-Reihen. Auch Sitze und Interieur mit «unverwechselbar» russisch-chinesischem Stil sind eingebaut, wie die Unternehmen stolz erklären. So wolle man die Vorteile des neuen Flugzeuges potenziellen Kunden zeigen.

Die Attrappe ist 22 Meter lang, 6,5 Meter hoch und 5,9 Meter breit. Damit scheint sich die Rumpfbreite zu bestätigen, die schon vor einiger Zeit inoffiziell im Raum stand. Sie ist deutlich größer als die des Airbus A330 Neo (5,64 Meter) und auch die von Boeings Dreamliner (5,75 Meter). Die CR929 kann damit wohl neun Passagiere in einer Reihe transportieren.

Basismodell für 280 Passagiere

Die CR929 ist in drei Varianten geplant. Die CR929-600 Basisversion wird zuerst auf den Markt kommen und soll in drei Klasse bis zu 280 Passagiere bis zu 12.000 Kilometer weit befördern können. Die kleineren und größeren Versionen CR929-500 und CR929-700 sind für später geplant. Das neue Modell basiert auf den von den Ländern früher eigenständig vorangetriebenen Projekten C929 (China) und SHFDMS (Russland).

Hinter Craic stehen die beiden nationalen Flugzeughersteller Commercial Aircraft Corporation of China Comac und United Aircraft Corporation of Russia UAC. Die CR929 wird in Shanghai entwickelt und in China hergestellt, so viel haben die Partner bereits festgelegt. Die Treibwerke sollen allerdings aus dem Westen kommen.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie neue Aufnahmen des Modells und der Kabine der CRC929 sowie frühere Entwürfe.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.