Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

Video-Kampagne

Swiss wirbt für Offenheit – und Ehe für alle

Die Lufthansa-Tochter hat eine Video-Serie unter dem Motto Fly Diversity veröffentlicht. Ohne es explizit zu sagen, wirbt Swiss damit für die Ehe für alle, über die in der Schweiz abgestimmt wird.

Während Deutschland am Wochenende einen neuen Bundestag wählt, gehen auch die Schweizerinnen und Schweizer zur Urne. Sie haben über diverse Sachvorlagen abzustimmen. Am meisten im Fokus steht eine Gesetzesänderung, mit der die Ehe und Adoption für gleichgeschlechtliche Paare und  das Recht auf Zugang zu Samenspende für verheiratete Frauenpaare eingeführt werden sollen. Umfragen zeigen bisher eine hohe Zustimmung.

In den Abstimmungskampf mischt sich Swiss ein. Die Lufthansa-Tochter hat in den vergangenen Wochen nach und nach eine Video-Serie unter dem Motto Fly Diversity bei Facebook online gestellt. Darin erklären hetero- und homosexuelle Mitarbeitende, wie sehr sie das multikulturelle, vorurteilslose und grenzenlose Umfeld bei der Arbeit schätzen. Offenheit sei ein zentraler Erfolgsfaktor bei Swiss. Die «Ehe für alle» genannte Vorlage wird nie explizit genannt, aber die Stoßrichtung ist aber klar: Swiss wirbt auch dafür.

Sehen Sie die Spots in der oben stehenden Videogalerie selbst.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>