Letzte Aktualisierung: um 7:22 Uhr

Ausschreibung

South African Airways sucht zwei Airbus A320 und einen A330

Die südafrikanische Nationalairline will ausbauen. Zu den sechs Flugzeugen von South African Airways sollen schon bald drei weitere hinzukommen.

South African Airways

Airbus A319 von South African Airways: Die Flotte wird verstärkt.

Nach monatelanger Pause nahm South African Airways ihre Flüge vergangenen September wieder auf – als deutlich verkleinerte Fluggesellschaft. Drei Airbus A319, zwei A320 und ein A330 machen aktuell die Flotte aus. Doch vor Kurzem erklärte die Führung, wenn sich die Nachfrage im derzeitigen Tempo weiter erhole, brauche man in der zweiten Jahreshälfte zusätzliche Flugzeuge.

Offenbar hat ist das geschehen. Denn South African Airways hat eine öffentliche Ausschreibung zum Leasing von zwei Airbus A320 und einem A330-300 gestartet. Interessierte Leasinggeber könnten bis zum 24. April Angebote abgeben. Die beiden Kurz- und Mittelstreckenflieger sollen schon im Mai und Juni geliefert werden, der Langstreckenflieger im September. Der Vertrag soll zwischen einem und drei Jahre laufen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.