Letzte Aktualisierung: um 16:32 Uhr

Somon Air interessiert sich für Embraer E2 – und erneut für Boeing 737 Max

Somon Air aus Tadschikistan betreibt aktuell Boeing 737-800, Boeing 737-900 ER und eine Boeing 787-8. Für die Zukunft erwägt sie die Anschaffung von Boeing 737 Max 8 und Embraer E2, wie Airline-Chef Abdulkosim Valiev dem Portal CH Aviation sagte.

«Wir sind uns noch nicht sicher, aber es könnte in den nächsten zwei bis drei Jahren passieren», so Valiev. «Wahrscheinlich werden wir zu Beginn über zwei bis vier Flugzeuge sprechen.» Der Manager sagte, Embraer sei zwar Favoritin, aber auch der Airbus A220 nicht aus dem Rennen ist.

Somon Air hatte schon einmal eine Boeing 737 Max 8 bestellt, sie nach den zwei tödlichen Abstürzen des Modells aber annulliert. Später zeigte sie erneut Interesse.