Letzte Aktualisierung: um 7:06 Uhr

Bette Nash

Sie ist 86 und arbeitet noch immer als Flugbegleiterin

Bette Nash wurde 1957 Flugbegleiterin. Heute ist sie 86 Jahre alt und fliegt noch immer regelmäßig für American Airlines - auf einer bestimmten Strecke.

Durchschnittlich 3,9 Jahre lang bleiben Frauen in den Vereinigten Staaten ihrem Arbeitgeber treu. Dann wechseln sie ihre Stelle. Das verraten die Zahlen des Bureau of Labor Statistics. Insofern ist Bette Nash das, was man einen statistischen Ausreißer nennt. Denn sie arbeitet seit bald 65 Jahren beim gleichen Unternehmen.

Und das hat ihr nun einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekord beschert. Nash ist dort als am längsten aktive Flugbegleiterin der Welt aufgeführt. Heute ist sie 86 Jahre alt und fliegt noch immer bei American Airlines auf der Route Washington – New York – Boston.

Ticketpreis noch beim Einsteigen kassiert

Dank ihrer Seniorität kann sie sich ihre Strecke auswählen. So könne sie abends immer zu Hause sein und ihren behinderten Sohn pflegen, so Nash einmal in einer Reportage des TV-Senders ABC. Eine Sonderbehandlung bekommt Nash sonst aber nicht. Auch als Hochbetagte absolviert sie die regelmäßigen Trainings.

Nash begann 1957 als Flugbegleiterin zu arbeiten. Damals habe man den Ticketpreis noch beim Einsteigen kassiert, erzählte sie ABC. Der Flug zwischen Washington und New York habe damals zwölf Dollar gekostet. Nach den Mahlzeiten habe sie zudem jeweils Zigaretten und Streichhölzer verteilt.

Bei Mehrgewicht drohte Entlassung

Die Bedingungen waren damals hart. So sei eine gewisse Größe vorgeschrieben gewesen und man sei regelmäßig gewogen worden. Bei Mehrgewicht habe die Entlassung gedroht. «Das war schrecklich.» Zudem habe die Airline ihre Wohnung kontrolliert, um zu schauen, ob sie wirklich ledig sei.

Begonnen hat Nash ihre Arbeit bei Eastern Air Lines. Über mehrere Fusionen wurde sie schließlich Mitarbeiterin von American. Auf der Strecke ist die Frau quasi Inventar. Viele Vielflieger kennen sie deshalb und freuen sich, wenn sie sie an Bord sehen.