Letzte Aktualisierung: um 7:04 Uhr

Australien

Schnellzüge könnten Qantas und Co. Goldgrube streitig machen

Qantas, Virgin, Rex und Co. verdienen viel Geld mit Flügen zwischen Sydney, Melbourne und Brisbane. In Zukunft könnte es in Australien jedoch schnelle Konkurrenz auf der Schiene geben.

Brisbane: Der nördlichste Punkt der geplanten Schnellzugverbindung.

Weltweit als Goldenes Dreieck bekannt ist eine Region im Grenzgebiet von Laos, Thailand und Myanmar. In ihr wird Schlafmohn angebaut und zur Droge Heroin verarbeitet. In der australischen Luftfahrt gilt jedoch eine andere Dreier-Verbindung als Goldenes Dreieck, auch wenn die drei Städte fast auf einer Linie liegen: Sydney, Melbourne und Brisbane.

Drogen braucht es nicht, um die Routen zwischen den australischen Metropolen lukrativ zu machen. Alleine die Qantas-Verbindung zwischen Sydney und Melbourne brachte der Airline laut dem Portal Australian Aviation vor der Pandemie jährlich einen Umsatz von mehr einer Milliarde australischen Dollar oder umgerechnet 640 Millionen Euro ein.

Start zwischen Sydney und Newcastle

Doch dieses Goldene Flugdreieck könnte künftig Konkurrenz auf der Schiene erhalten. Denn der jetzige Oppositionsführer Anthony Albanese von der Labour Partei will bei der Wahl im Mai Premierminister werden. Und er setzt auf Hochgeschwindigkeitszüge.

Albanese will zuerst eine Schnellzugverbindung zwischen Sydney und dem rund 160 Kilometer entfernten Newcastle bauen. Derzeit braucht der Zug noch rund zweieinhalb Stunden für die Fahrt, künftig soll die Reisezeit laut den Labour-Plänen zuerst auf zwei Stunden und dann mit Schnellzügen auf 45 Minuten sinken. Die Airline Fly Pelican bedient die Strecke mit Turboprop-Flugzeugen vom Typ of Jetstream 32 in rund 40 Minuten.

Mehr als 1700 Kilometer Strecke

Doch das soll nur der Anfang sein. «Meine Vision ist ein Hochgeschwindigkeitszug, der von Brisbane nach Melbourne fährt», so Albanese. Die beiden Städte liegen per Straßenverbindung etwa 1650 Kilometer voneinander entfernt. Wählt man die Küstenroute, die durch Sydney und Newcastle führt, sind es sogar mehr als 1770 Kilometer.

Bisher gibt es nur eine Busverbindung zwischen den beiden Metropolen und die braucht rund 30 Stunden. Oder eben das Flugzeug. Ein Zug wäre für Qantas, Virgin, Rex und Co. eine harte Konkurrenz.