Letzte Aktualisierung: um 18:45 Uhr
Partner von  

Wie man sein Ticket erstattet bekommt

Ein neues Internetportal sorgt dafür, dass Passagiere Geld für Tickets bekommen, die eigentlich verfallen würden.

Das Logo von Change YOur Flight: Innovative Idee mit Startproblemen.

Billige Flugtickets regen zu spontanen Reiseplänen an – die allerdings auch ebenso spontan ins Wasser fallen können. Gerade mit der steigenden Anzahl an Billigairlines und dem damit einher gehenden Preiswettbewerb passiert es immer öfter, dass Passagiere ihre gebuchten Tickets einfach verfallen lassen. Und das meist ohne Rückerstattung. Denn die billigste Ticketvariante schließt das explizit aus. Sieben von hundert Flugtickets landen im Papierkorb. Das macht bei den Lowcost-Anbietern 40’000 freie Plätze am Tag aus. Doch nun haben zwei junge Unternehmer aus Barcelona eine Internetplattform gegründet, die es den Kurzentschlossenen einfacher macht, doch noch etwas zurück zu erhalten. Auf der Seite Change Your Flight können Reisende versuchen, einen Teil der Ausgaben wieder einzuspielen. Und angeblich gelingt das auch in den meisten Fällen, wie das Unternehmen selber schreibt.

Change Your Flight ist dabei ein Vermittler zwischen Airline und Passagier. Wer – aus welchem Grund auch immer – seinen Flug verfallen lassen muss, kann die Daten auf der Internetseite eingeben. Die errechnet dann eine Empfehlung, welchen Anteil des Flugpreises man zurück verlangen kann. An die Empfehlung kann man sich halten. Man kann aber auch einen höheren oder niedrigeren Betrag als eine Art Angebot an die Fluggesellschaft eingeben. Die Rückzahlung erfolgt in der Form eines Gutscheins. Will der Passagier zu viel, kann es allerdings gut sein, dass aus der Erstattung nichts wird.

Erste eine Airline macht mit

Change Your Flight gibt Daten und Wünsche an die Fluggesellschaft weiter und die entscheidet dann, ob sie sich auf den Deal einlässt. Bis zu zwei Stunden vor dem eigentlichen Abflug kann man sich für den Service anmelden – und ihn auch widerrufen. Noch aber konnten die Spanier erst eine einzige Fluggesellschaft für ihren Dienst gewinnen, die italienische Air One. Bald sollen es aber mehr sein.

Sehen Sie selbst, wie die Macher von Chance Your Flight ihr Konzept erklären:



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.