Letzte Aktualisierung: um 22:44 Uhr

Airbus A320

Reifen von Eurowings-Jet platzen in Hamburg

Der Flug aus Gran Canaria nach Hamburg endete für Eurowings-Fluggäste am Sonntag mit einem Schreck. Ihr Airbus A320 erlitt einen Reifenschaden.

Aktualisiert vor 2 Monaten

Zwischenfall am Flughafen Hamburg am Sonntagnachmittag (18. Februar): Einem Airbus A320 von Eurowings platzten nach der Landung die beiden rechten Reifen des Hauptfahrwerkes. Die Flughafenfeuerwehr rückte zu dem Flugzeug aus.

Laut Polizei befanden sich an Bord des A320 der Lufthansa-Tochter 168 Menschen, von denen niemand verletzt wurde. Der Jet mit dem Kennzeichen D-AEWN war als Flug EW6004 aus Gran Canaria gekommen. Zu den Gründen der Reifenplatzer ist noch nichts bekannt.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie die D-AEWN mit dem Reifenschaden. Ein Klick aufs Bild öffnet die Galerie im Großformat.