Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Wo auf der Welt landen Sie im Januar?

[image1]Mitraten und einen Preis gewinnen: Lösen Sie auch in diesem Monat das knifflige Rätsel von aeroTELEGRAPH um einen Flughafen irgendwo auf der Welt.

Im Januar geht es verspätet los. Eine Panne hielt uns am Dezember-Ort länger fest als geplant. Wir packen die Wintersachen ein und steigen daher umso schneller ins Flugzeug. Wir machen uns bereit für einen langen, mehrstündigen Flug. Am Januar Ort ist es warm, dreißig Grad beträgt die Maximaltemperatur. Unter 23 Grad fällt das Thermometer nie. Wir freuen uns auf absolut ruhige Tage am Zielort. Denn zu tun gibt es fast nichts, außer die Natur zu bestaunen. Der Januar-Ort liegt zwischen zwei Kontinenten, weitab im Meer. Der Flughafen wird nur von einer Fluggesellschaft regelmäßig angeflogen. Und auch die ist nicht mal eine richtige Airline. Klassische Anbieter brauchten den Airport nur als Ausweichflughafen bei einer Sicherheitslandung nach Problemen über dem Meer.

Erraten? Senden Sie uns Ihre Lösung mit der Angabe Ihres Namens und Ihres Wohnortes an: quiz@aerotelegraph.com

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2014 (Eintreffen der E-Mail bei aeroTELEGRAPH).

Aus den richtigen Einsendungen wird ein Gewinner gezogen. Für ihn gibt es einen Hotelgutschein, offeriert von Bookitnow. Holen Sie sich die App für Last-Minute-Hotelbuchungen zu Tiefpreisen in ganz Europa hier.

[image2]

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und hier noch die Auflösung des Dezember-Rätsels: Wir suchten den Colonel James Jabara Airport in Wichita, berühmt durch die versehentliche Landung des Boeing Dreamlifter.

Gewusst hat das Dominik Balzer, unser Dezember-Gewinner. Herzlichen Glückwunsch!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.