Letzte Aktualisierung: um 13:50 Uhr

Neues Produkt

Qatar Airways bringt Mini-Q-Suite in Boeing 737 Max

Die Golfairline wird mit den Boeing 737 Max eine neue Business Class für die Kurz- und Mittelstrecke einführen. In ihr wird Qatar Airways kleine Suiten anbieten.

Qatar Airways

Q-Suite im Langstreckenjet: Qatar Airways bringt eine kleine Version in der 737 Max.

Eigentlich plante Qatar Airways, ihr Erfolgsprodukt Q-Suite abgespeckt auch in ihre Airbus A321 Neo einzubauen. Gegenüber der Version in den Langstreckenjets war beispielsweise keine Schiebetür vorgesehen. Doch inzwischen ist die vor fünf Jahren platzierte Bestellung für 50 Flugzeuge vom europäischen Hersteller annulliert worden – als Folge des Streits um Lackschäden beim A350.

Als Ersatz bestellte Qatar Airways 25 Boeing 737 Max 10. Und sie sollen in ihrer Business Class jetzt auch eine Art Q-Suite erhalten, wie das Portal Executive Traveller schreibt. Gegenüber der im A321 geplanten Version sollen sie sogar eine Schiebetür aufweisen. Und jeder Sitz wird Zugang zum Gang haben und sich in ein Liegebett verwandeln lassen.

Bisher 2-2-Anordnung

Die Mini-Q-Suite wird keine vollständige Eigenentwicklung sein, sondern auf einem bestehenden Produkt eines Anbieters basieren. Man werde aber viele Details anpassen, so Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker gegenüber dem Portal.

In ihren Airbus A320 und A321 bietet Qatar Airways derzeit teilweise Business-Sitze, deren Lehne sich weit zurückklappen lässt, teilweise solche, die sich in ein Bett verwandeln lassen. Allen Konfigurationen ist aber gemeinsam, dass sie in einer 2-2-Anordnung stehen. Das heißt, der Fluggast am Fenster muss über den am Gang steigen, um beispielsweise auf die Toilette zu gehen.