Letzte Aktualisierung: 17:00 Uhr

Airbus A380

Qatar verschiebt Start schon wieder

Langsam wird es absurd. Schon wieder verschiebt die Golfairline den Start der Flüge mit dem Airbus A380. Offiziell meldet Qatar Airways das aber nicht.

Airbus

A380 von Qatar: Erst im Oktober hebt er wirklich ab.

Inzwischen teilt Qatar Airways es gar nicht mehr offiziell mit. Nur im Flugplan-Update ist es zu sehen: Die offizielle Auslieferung der Airbus A380 an die Fluggesellschaft verschiebt sich erneut. Erst im Oktober soll der Superjumbo nun den Betrieb aufnehmen. Es ist bereits das dritte Mal. Eigentlich hatte der A380 bereits im Juni den Dienst antreten sollen. Nun stehen für London Heathrow der 1. und für Paris Charles De Gaulle der 15. Oktober im Flugplan.

Ob es die letzte Verspätung ist, bleibt unklar. «Weitere Änderungen sind sehr gut möglich», schreibt das Netzwerk Airline Routes zum Update. Einen offiziellen Grund nennt Qatar Airways dieses Mal nicht. Im Mai erklärte Vorstandsvorsitzender Akbar Al Baker aber, dass man noch nicht zufrieden mit Kabine sei. Airbus müsse das noch anpassen. Bei einer neuen Begehung war Al Baker offenbar nun immer noch nicht zufrieden.

Reisende frustriert

Reisende lassen ihren Frust auf Social-Media-Portalen aus. Einer beschwert sich etwa, dass er nur deshalb einen Flug gebucht habe, um mit dem Superjumbo zu fliegen. Eigentlich brauche er das Ticket nun gar nicht mehr. Informiert wurde er von der Fluggesellschaft über den Wechsel des Flugzeuges nicht.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.