Letzte Aktualisierung: um 18:15 Uhr

Paris-Charles de Gaulle

Pariser Flughafen tauft sich in Anne de Gaulle um

Seit Samstag heißt Paris-Charles de Gaulle Paris-Anne de Gaulle. Mit der vorübergehenden Umbenennung weist der Flughafen auf ein gesellschaftliches Problem hin.

Buchen Sie hier Ihre Lounge

Er ist mit 76 Millionen Fluggästen jährlich der größte der Pariser Flughäfen. Und er trägt den Namen eines nationalen Helden. Doch seit Samstag (3. Dezember) nennt sich der Airport statt Charles de Gaulle Anne de Gaulle. Die Frau war die erstgeborene Tochter des Generals und ehemaligen Staatspräsidenten.

Die Umbenennung gilt allerdings nur bis zum 10. Dezember. Schilder und die Gebäude einiger Terminals werden aber in dieser Woche mit dem Namen Anne de Gaulle gekennzeichnet. Mit der Änderung weist Flughafenbetreiber ADP auf den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen hin. Man wolle so die «Mobilisierung aller» erreichen, «um die Rechte und Freiheiten von Menschen mit Behinderungen zu gewährleisten». Anne de Gaulle hatte Trisomie 21. Sie galt als Lieblingskind von Charles de Gaulle.