Letzte Aktualisierung: um 12:44 Uhr
Partner von  

Kaufabsicht

China Airlines Cargo will drei Boeing 777F

Die taiwanische Airline entschied sich bei ihren neuen Passagierfliegern für Airbus. Doch für die Erneuerung ihrer Frachtflotte möchte China Airlines nun drei Boeing 777F bestellen.

Boeing

Boeing 777F rollt aus einer Werkshalle: China Airlines möchte den Typen ordern.

Der amerikanische Flugzeugbauer bekam von China Airlines gerade erst eine Absage. Bisher setzt die nationale Fluggesellschaft Taiwans auf der Kurz- und Mittelstrecke ausschließlich Boeing 737-800 ein. Für ihre Expansionspläne schwenkt die Fluglinie jetzt jedoch auf Airbus um und beschafft sich mindestens 14 Airbus A321 Neo. Doch nun kann ihr Frachtableger der Gesellschaft für Trost bei Boeing sorgen.

China Airlines Cargo will nun drei Boeing 777F ordern und unterzeichnete eine Absichtserklärung, so das Portal Cargo Facts. Zudem sicherte sie sich Optionen für drei weitere Exemplare der Frachter-Variante des Langstreckenfliegers. Derzeit betreibt die Frachtlinie 18 Boeing 747-400F, die im Zuge einer Flottenmodernisierung ersetzt werden sollen. Der Mutterkonzern betreibt im Passagier-Dienst zehn Boeing 777-300 ER.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.