Letzte Aktualisierung: 15:46 Uhr

Neue Farben für Southwest Airlines

Neues Kleid für Über-Billigairline

Erstmals Flüge ins Ausland, Integration von Air Tran - für Southwest Airlines ist das Grund genug, sich ein komplett neues Erscheinungsbild zu geben.

Im Kern des neuen Auftritts steht ein Herz. Es prangt in den Farben Rot, Lila und Gelb auf der Unterseite von allen Flugzeugen. Es steht aber auch auf den Triebwerken und etwa beim Check-In neben dem Firmennamen. Das Symbol stehe für die Kraft der 46’000 Mitarbeitenden von Southwest Airlines, die ein Kunde jedes Mal spüren könne, wenn er mit ihnen in Kontakt trete, so die amerikanische Billigfluggesellschaft am Montag (8. September) in einer Medienmitteilung zur Vorstellung des neuen Auftritts.

Das Herz ist indes nur ein Detail. Southwest ändert nach 13 Jahren ihr gesamtes Erscheinungsbild. Auffälligste Änderung: Das seit der Gründung verwendete Rot am Bauch der Flugzeuge verschwindet und wird durch ein Blau mit leichtem Lilastich ersetzt. Auf der Heckflosse sind neu die Farben Gelb, Rot und Blaulila zu sehen, der Markenname wandert von dort auf den Rumpf über die Fenster und erhält auch eine neue, modernere Schrift. Die Integration von Air Tran und die Aufnahme von Flügen an Ziele außerhalb der USA sei ein guter Zeitpunkt für einen Wechsel, so Southwest.

Erfahren Sie mehr über die neue Lackierung und den neuen Auftritt von Southwest Airlines sowie die Geschichte der Fluggesellschaft in der oben stehenden Bildergalerie.

Und wie finden Sie das neue Kleid? Gelungen oder missraten? teilen Sie uns Ihre Meinung in der Kommentarspalte mit und diskutieren Sie mit anderen Lesern.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.