Letzte Aktualisierung: 4:20 Uhr

Nach Absturz

Nature Air hebt wieder ab

Im Januar verlor die Airline aus Costa Rica ihre Lizenz. Nun darf Nature Air den Betrieb wieder aufnehmen - und startet mit weniger Flügen von einer neuen Basis.

Bernal Saborio/Flickr/CC BY

Flugzeug von Nature Air: Neue Basis.

Nach einem Absturz mit zwölf Toten entzog Costa Ricas Luftfahrtbehörde Nature Air im Januar die Lizenz. Anfang Februar gab die Behörde der Fluggesellschaft jedoch grünes Licht für einen Neustart. Am Freitag (9. Februar) will die Airline den Betrieb nun wieder aufnehmen, wie Geschäftsführer Nelson Vegas der Zeitung La Nacion sagte.

Nature Air plant, die selben Routen zu bedienen wie zuvor, allerdings vorerst rund 40 Prozent weniger Flüge durchzuführen. Außerdem startet die Airline nun nicht mehr wie bisher vom Flughafen Juan Santamaría, sondern vom zweiten Airport der Hauptstadt San José, dem Tobías Bolaños International Airport. Vegas sagte, man habe 14 Piloten im Dienst und damit mehr, als man benötigte. Den Verlust, den Nature Air seit dem Entzug der Lizenz angehäuft hat, bezifferte der Geschäftsführer auf 1,2 Millionen Dollar.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.