Letzte Aktualisierung: um 13:34 Uhr
Partner von  

Mit Entscheidungsträgern der Branche diskutieren

Die europäische Luftfahrt kämpft mit Turbulenzen. Wie geht es weiter? Darüber und über viel mehr diskutieren am 6. Juni beim Aviation-Event in Salzburg Führungskräfte aus Luftfahrtindustrie und -politik.

Aviation-Event

Aviation-Event lädt seit 2007 Führungskräfte aus Luftfahrtindustrie und -politik zu einer jährlichen Konferenz ein, um aktuelle Themen zu diskutieren und Lösungen für Themen zu finden, welche die Luftfahrtindustrie beschäftigen. Das Ereignis bietet Luftfahrtprofis, Luftfahrtexperten und Top-Entscheidern aus der Luftfahrtindustrie Zugang zu allen Aspekten der Branche. Der Aviaton-Event 2019 findet am 6. Juni am Flughafen Salzburg statt – mit einer hochkarätigen Besetzung. Das diesjährige Thema: «Herausforderungen für das Wachstum».

In den letzten Jahren hatte die europäische Luftfahrt mit vielen Turbulenzen wie geopolitischen Krisen und Insolvenzen von Fluggesellschaften zu kämpfen. Aber es gibt auch andere herausfordernde Themen. Flughäfen und Fluggesellschaften kämpfen mit Veränderungen der Kundenbedürfnisse, fortschreitender Digitalisierung, den Auswirkungen des Brexit und neuen Anforderungen im Bereich der Sicherheit. Es gibt also reichlich Material für Diskussionen und Expertengespräche. Mit dabei als Referenten sind unter anderen: Alexis von Hoensbroech (Austrian Airlines), Heike Birlenbach (Lufthansa), Martin isler (Luxair) oder Valter Fernandes (Tap).

Aviation-Event bietet exklusive und persönliche Kontakte und ein Dialog auf Augenhöhe. Bis zu 200 Entscheidungsträger und mehr als 30 Referenten treffen sich im Zentrum der Branche. Nehmen auch Sie teil! aeroTELEGRAPH ist Online Media Partner.

Mehr Informationen zum Aviation-Event 2019 gibt es hier.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!