Letzte Aktualisierung: 16:28 Uhr
Partner von

Vier weitere Exemplare

Middle East Airlines will noch mehr A321 Neo

Die libanesische Nationalairline hat ihre Bestellung für Airbus A321 Neo aufgestockt. MEA Middle East Airlines will jetzt 15 Exemplare des Kurz- und Mittelstreckenflugzeuges.

Airbus

Airbus A320 Neo von MEA: Die Fluglinie will nun nur noch das größere Modell.

MEA Middle East Airlines macht es lieber Schritt für Schritt. 2012 orderte die libanesische Nationalairline fünf Airbus A320 Neo und fünf A321 Neo. Später wandelte sie die Bestellung in zehn Exemplare des größeren Modells um und 2017 erhöhte sie den Auftrag schließlich auf elf Stück.

Das reicht der Fluggesellschaft offensichtlich noch nicht. Wie die neuetse Orderübersicht von Airbus zeigt, hat MEA Middle East Airlines vier weitere A321 Neo bestellt. Dieser Auftrag wurde bisher einem anonymen Kunden zugeschrieben. Insgesamt kommt die Fluggesellschaft also auf 15 A321 Neo. Im Dezember hatte sie bereits eine Order für vier Airbus A330-900 platziert.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.