Letzte Aktualisierung: um 21:03 Uhr
Partner von  

Sieben Fragen an ...

«Man fühlt sich wie Indiana Jones»

Frauke Kreis, Marketingmanagerin beim Zeppelin Museum in Friedrichshafen, über Lieblingsdestinationen, Gang oder Fenster und schöne Erlebnisse an Bord.

Frauke Kreis

Frauke Kreis, Marketing beim Zeppelin Museum, Friedrichshafen

1. Wohin führte Ihr letzter Flug?
Von Zanzibar nach Frankfurt. Ich bin von den Victoriafällen in Zimbabwe über Zambia, Malawi und Tanzania auf diese wunderschöne Insel gereist und dann nonstop zurück.

2. Welches ist Ihre absolute Lieblingsdestination?
Das ist eine schwierige Frage! Aber wenn ich mich entscheiden muss: Lamu in Kenia oder Rapa Nui in Chile. Auf Lamu gibt es keine Autos, man bewegt sich zu Fuß, auf dem Esel oder mit dem Fahrrad. Die Stadt Lamu ist aus Korallen gebaut und ganz weiß, das steht im schönen Kontrast zum türkisblauen Indischen Ozean. Rapa Nui (besser bekannt als die Osterinsel) ist ein mystischer magischer Ort, wie es kaum einen zweiten gibt. Wenn man die archäologischen Stätten (Moai) der Insel erkundet, fühlt man sich wie Indiana Jones. 

3. Was war Ihr schönstes Erlebnis an Bord?
Mein drei Stunden Tiefschlaf auf dem Flug nach Australien aber auch das unerwartete Upgrade in die erste Klasse auf dem Weg nach Indien war nicht schlecht.

4. Und welches war Ihr schlimmstes Flugerlebnis?
Sand im Getriebe auf dem Rückweg von Marokko. Ich hatte eigentlich gerade die Augen zugemacht, als wir umgedreht haben und in Casablanca notgelandet sind. Es ist nichts weiter passiert und man hat sich am Flughafen hervorragend um uns gekümmert.

5. Fenster oder Gang?
Gang! Ich muss aufstehen können.

6. Welcher Flughafen ist für Sie der Schönste?
Der Changi Singapur Airport ist sehr schön, da sind überall Orchideen. Aber ich bevorzuge die kleinen Flughäfen, die ein bisschen ihr eigenes Ding machen, wie den Lamu Airport oder den Domestic Terminal in Dar es Salaam. «Laufen Sie mal nach da hinten, da müsste gleich ihr Flugzeug stehen.»

7. Und wohin reisen Sie das nächste Mal?
Im April nach Usbekistan und Turkmenistan. Jeder, der Usbekistan besucht ist restlos begeistert. Es soll keine ideale Destination für Vegetarier sein aber ich werde mich einfach an der Schönheit des Landes satt sehen.

In der Rubrik «Sieben Fragen an…» stellt aeroTELEGRAPH Menschen aus der Luftfahrt- und Reisebranche immer die gleichen sieben Fragen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.