Letzte Aktualisierung: um 7:15 Uhr

D-ABTA

Lufthansa zeigt Kennzeichen ihrer ersten 777X

Die Boeing 777X hat ihre Erstflug absolviert. Lufthansa bereitet derweil die Einflottung ihre ersten Exemplars vor.

Lufthansa

Boeing 777X im Hangar: Kennzeichen D-ABTA.

Der Erstflug der Boeing 777X ist geglückt. Das ist auch für Lufthansa wichtig. Sie bekommt ihr erstes Exemplar des neuen Langstreckenfliegers «früh im Jahr 2021» – mehr als ein halbes Jahr später als ursprünglich geplant.

Vor dem Start zum Jungfernflug hat die deutsche Fluglinie bei Instagram offiziell gezeigt, welches Kennzeichen ihre erste Boeing 777-9 erhalten wird. Sie wird die Registrierung D-ABTA tragen, wie Ende vergangenen Jahres zum ersten Mal bekannt wurde. Sie gehörte früher einer Boeing 747-400, die 2012 außer Betrieb genommen wurde.

Spezifisches System

Lufthansa vergibt ihre Kennzeichen nach einem bestimmten System. Alle großen Flugzeuge bekommen in Deutschland ein D-A. Dann folgen Buchstaben gemäß Hausregeln. Bei der Kranich-Fluglinie steht der dritte Buchstabe für den Hersteller, wobei B für Boeing steht. Der vierte Buchstabe steht für den Flugzeugtyp, bei der 777X eben ein T. Nur der fünfte Buchstabe wird frei vergeben.