Letzte Aktualisierung: um 0:04 Uhr
Partner von  

Economy Flex

Lufthansa pusht teuren Economy-Tarif

Der teuerste Economy-Tarif Flex ist bei Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss ein Ladenhüter. Mit einer neuen Maßnahme soll sich das ändern.

Lufthansa

Economy-Passagiere von Lufthansa: Wenn sie Flex gebucht haben, sind sie nun noch etwas flexibler.

Economy Flex bietet Passagieren 50 Prozent mehr Meilen, volle Umbuchungsflexibilität, einen Sitz direkt hinter der Business Class sowie in Deutschland eine schnellere Sicherheitskontrolle und früheres Einsteigen. Doch diese Vorzüge verkaufen sich schlecht. Der Flex-Tarif habe «generell eine niedrigere Nutzungsrate», erklärte eine Lufthansa-Sprecherin kürzlich aeroTELEGRAPH.

Schon damals kündigte Lufthansa an, das ändern zu wollen. Nun gab sie eine erste Maßnahme bekannt, mit dem der Economy-Flex-Tarif attraktiver werden soll. Auf Europastrecken können Passagiere von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss mit einem Economy-Flex-Ticket ab sofort am Abflugtag kostenlos auf einen früheren Flug umbuchen. Es fällt dabei neu auch kein Zuschlag an, auch wenn die ursprünglich ausgewählte Buchungsklasse nicht mehr verfügbar ist.

Es gibt Einschränkungen

Doch es gibt auch hier Einschränkungen. So ist die kostenlose Umbuchung bei Codeshare-Flügen, Passagieren mit bereits eingechecktem Gepäck oder bei bereits gebuchten Zusatzleistungen (wie etwa Spezialessen oder Upgrade) nicht möglich. Bei Lufthansa kann beim Online Check-in online sowie am Check-in-Automaten oder Schalter umgebucht werden, bei Austrian Airlines und Swiss nur am Automaten oder Schalter.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.