Letzte Aktualisierung: um 8:41 Uhr

McDonnell Douglas MD-11

Lufthansa Cargo schickt D-ALCI in Rente

Die Dreistrahler werden immer rarer: Lufthansa Cargo hat eine weitere McDonnell Douglas MD-11 ausgeflottet.

Lufthansa Cargo

D-ALCI: Lufthansa Cargo hat sich von dieser McDonnell Douglas MD-11 getrennt.

Einst waren die McDonnell Douglas MD-11 das Rückgrat der Flotte von Lufthansa Cargo. Inzwischen sind sie in der Minderheit. Die Frachttochter des Konzerns besitzt nur noch vier Exemplare des Dreistrahlers. Am Donnerstag (28. Januar) wurde die Maschine mit dem Kennzeichen D-ALCI und dem Taufnamen «Hello, Bonjour Canada» als fünftletzte in die USA in Rente geschickt. Dort fliegt sie nun für den Frachtkonzern UPS weiter.

Zurück bleiben die MD-11 mit den Kennzeichen D-ALCA, D-ALCC, D-ALCD und D-ALCK. Eigentlich hätten auch sie bereits bis Ende des vergangenen Jahre ausgeflottet werden sollen. Doch wegen der hohen Nachfrage in der Corona-Krise werden sie etwas länger betrieben. Künftig setzt Lufthansa Cargo ganz auf Boeing 777 F. Im vergangenen September bekam sie ihr neuntes und vorerst letztes Exemplar.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.