Letzte Aktualisierung: um 23:18 Uhr
Partner von  

Lizenz suspendiert

Ernest Airlines muss den Betrieb einstellen

Die italienische Luftfahrtbehörde Enac suspendiert die Lizenz der Billigairline. Ernest Airlines hat aber noch Chancen, zurückzukehren.

Ernest Airlines

Airbus A320 von Ernest Airlines: Bleiben sie für immer am Boden?

Eben baute Ernest Airlines noch kräftig aus. Nach dem Betriebsstart im April 2017 flog die italienische Fluggesellschaft zwischen den italienischen Flughäfen Bergamo, Bologna, Genua, Neapel, Mailand-Malpensa, Pisa, Venedig, Verona und Rom-Fiumicino und Albanien. Kürzlich kündigte sie auch Flüge nach Frankreich, Russland, Spanien und in die Ukraine an.

Kommendes Jahr wollte Ernest Airlines, die früher als Fly Ernest aufgetreten ist, ihre Flotte deshalb verdoppeln und zugleich modernisieren. Statt aus einem Airbus A319 und drei A320 wie aktuell sollte sie dann aus acht Airbus A320 Neo bestehen. Doch dazu kommt es vielleicht nicht.

Ticketverkauf  eingestellt

Die Ente Nazionale per l’Aviazione Civile Enac suspendiert die Lizenz von Ernest Airlines zum 13. Januar. Den Termin habe man so gewählt, dass der Feiertagsverkehr vor allem im Zusammenhang mit dem ukrainischen Neujahr am 7. Januar noch abgewickelt werden könne, erklärt die italienische Luftfahrtbehörde. Den Ticketverkauf musste die Billigairline aber bereits einstellen.

Die Enac erklärt, es handle sich noch nicht um einen definitiven Lizenzentzug. «Stellt das Luftfahrtunternehmen die nach den EU-Vorschriften erforderlichen Garantieelemente bereit und werden diese Elemente von der Behörde positiv bewertet, kann die Aussetzung aufgehoben werden», so die Behörde.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.