Letzte Aktualisierung: 17:45 Uhr

Kürzester internationaler Linienflug

Ein Mini-Flug über den Bodensee

People’s Viennalinie fliegt ab November von Altenrhein nach Köln. Dabei legt die Regionalairline einen Zwischenstopp in Friedrichshafen ein - und schafft so den kürzesten internationalen Linienflug der Welt.

People's Viennaline

Flughafen Altenrhein: Von hier aus geht es künftig auch nach Friedrichshafen – nonstop.

Rund acht Minuten lang ist die 50-plätzige Embraer 145 nach dem Start in Altenrhein unterwegs. Dann landet sie in Friedrichshafen. Daniel Steffen nennt es scherzhaft einen «Übersee-Flug». Und im wahrsten Sinne des Wortes hat der Geschäftsführer des Flughafens Altenrhein auch recht. Die Strecke führt auf einer Reiseflughöhe von 1800 Meter quer über den Bodensee.

Der Mini-Flug ist Teil der neuen Verbindung, die People’s Viennalinie in den Winter-Flugplan aufnimmt. Ab dem 2. November fliegt sie zwei Mal pro Tag von Altenrhein via Friedrichshafen nach Köln/Bonn. Am schweizerischen Regionalflughafen geht es um 6:30 Uhr und 17:20 Uhr los, in Köln wird umgekehrt um 8:35 Uhr und 19:25 Uhr gestartet. Damit wird auch die Verbindung zwischen Friedrichshafen und Köln wieder bedient, die seit der Pleite von Intersky verwaist war.

Es gibt kürzere nationale Flüge in Europa

Passagiere können den Zubringer über den Bodensee einzeln buchen – für 40 Euro pro Strecke. Sie erleben damit einen Rekordflug. Altenrhein – Friedrichshafen mit People’s Viennalinie ist der kürzeste internationale Linienflug der Welt. Anguilla Air Services liegt mit ihrem Mini-Flug künftig auf Rang zwei. Sie fliegt von Anguilla nach St. Maarten. Das dauert aber zehn Minuten.

Altenrhein – Friedrichshafen ist aber nicht der absolut kürzeste Linienflug in Europa. Die britische Regionalarline Loganair fliegt zwischen den beiden schottischen Inseln Westray und Papa Westray. Für die drei Kilometer lange Strecke braucht sie zwei Minuten – bei Rückenwind auch nur eine. Der Flug zwischen den ostfriesischen Inseln Wangerooge und Harle dauert mit LFH nur fünf Minuten. Beide starten und landen aber im gleichen Land und sind daher nicht international.

Anschluss nach Wien

Die von People’s Viennalinie für die neue Strecke eingesetzte Embraer E145 wird von Denim Air angemietet. Im Sommer 2017 schafft sich die Regionalairline eine zweite eigene Embraer E170 an. Dann soll der Flugplan auch so ausgerichtet werden, dass Passagiere von Friedrichshafen in Altenrhein direkt auf den Flug nach Wien umsteigen können. «Damit hätten wir ein interessantes Flugnetzwerk Bodensee geschaffen, von dem beide Flughäfen und Märkte profitieren», so Steffen.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.