Letzte Aktualisierung: um 15:31 Uhr

Hongkong - New York

Sanktionen zwingen Cathay zu längstem Flug der Welt

Wegen der russischen Luftraumsperrung müssen viele Airlines längere Strecken in Kauf nehmen. Cathay Pacific stellt dabei unfreiwillig einen neuen Rekord auf.

Cathay Pacific

Airbus A350-1000 von Cathay Pacific: Bald auf dem längsten Flug der Welt unterwegs.

Seit 2018 hält Singapore Airlines den Rekord – mit einer kleinen Unterbrechung wegen der Corona- Krise. Die Fluggesellschaft bietet den längsten Flug der Welt an. Ein Airbus A350-900 ULR fliegt die 15.349 Kilometer lange Strecke zwischen Singapur und New York in meist etwa 17,5 Stunden.

Jetzt stößt eine Konkurrentin Singapore Airlines vom Thron. Allerdings nicht freiwillig. Die Luftraumsperrungen als Folge des Krieges in der Ukraine zwingen Cathay Pacific, eine längere Route für den Flug nach New York in Kauf zu nehmen. Der letzte Flug zwischen New York und Hongkong machte einen Zwischenstopp in Los Angeles, bevor er über den Pazifik in das asiatische Finanzzentrum weiterflog, ohne den russischen Luftraum zu berühren.

Rückenwinde als Voraussetzung

Eine  neue, erweiterte Strecke macht die Zwischenlandung überflüssig. Cathay Pacific plant, mit einem Airbus A350-1000 vom John F. Kennedy International Airport in New York über den Atlantischen Ozean zu fliegen. Danach wird der Flüg über das Vereinigte Königreich, Südeuropa und Zentralasien geführt, wie aus einem Schreiben an die Mitarbeitenden hervorgeht, aus dem die Nachrichtenagentur Bloomberg zitiert.

Die Entfernung der neuen Strecke beträgt 16.618 Kilometer. Sie würde die New York-Verbindung von Singapore Airlines damit um rund acht Prozent übertreffen. Allerdings wird es nicht immer möglich sein, die Route so zu fliegen. Denn: Die transatlantische Option ist nur möglich, wenn starke Rückenwinde herrschen. «Wir haben immer Ausweichrouten für mögliche Ereignisse oder Szenarien», so eine Sprecherin von Cathay Pacific zu Bloomberg.

aaa

Auch Lufthansa fliegt nicht immer gleich. Je nach Windverhältnissen führt sie ihre Flüge von Tokio nach Frankfurt anders. Manchmal geht es über die Nordwestroute, manchmal auch über die Nordostroute.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.