Letzte Aktualisierung: um 22:57 Uhr
Partner von  

Korean Air wählt Triebwerke von Pratt Whitney für Airbus A321 Neo

Korean Air wählt das PW1100G-Triebwerk von Pratt & Whitney, um ihre bis zu 50 Airbus A321 Neo-F anzutreiben. Die Flugzeuge werden voraussichtlich ab 2021 ausgeliefert. Korean Air und Pratt & Whitney nehmen auch Gespräche für die Korean Air Maintenance and Engineering Division auf, um sich dem PW1100G-JM-GTF-MRO-Netzwerk von Pratt & Whitney anzuschließen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.