Letzte Aktualisierung: 18:12 Uhr

Auslieferung

Jetzt hat Delta ihren ersten Airbus A220

Die amerikanische Fluggesellschaft hat ihren ersten Airbus A220 in Empfang genommen. 74 weitere Exemplare werden folgen.

Airbus

Deltas erster Airbus A220 – noch mit der Test-Registrierung: Ab sofort fliegt er als N101DU durch die Lüfte.

Noch dauert es ein wenig, bis erste Passagiere mit ihm fliegen werden. Delta Air Lines wird den Betrieb mit dem Airbus A220 erst am 31. Januar aufnehmen. Seit Freitag (26. Oktober) besitzt die amerikanische Fluggesellschaft aber nun offiziell ein Exemplar des Kurz- und Mittelstreckenfliegers, der einst Bombardier C-Series hieß.

Delta nahm die Maschine mit dem neuen Kennzeichen N101DU in Montreal Mirabel in Empfang und flog mit ihr nach Atlanta. Dort werden ihre Techniker noch einige firmenspezifische Dinge in den A220-100 einbauen. Danach beginnt das Training der Besatzungen. Die ersten regulären Flüge führen Ende Januar von New York La Guardia nach Boston und Dallas/Fort Worth. Delta hat insgesamt 75 A220-100 bestellt.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.