Letzte Aktualisierung: um 19:03 Uhr

Swift Conjoy

Insolventer Flughafen Hahn hat Käufer gefunden

Eine in der Luftfahrt bisher unbekannte Firma übernimmt den insolventen Flughafen im Hunsrück. Die Firma Swift Conjoy kündigt für Frankfurt-Hahn sogar einen Ausbau an.

Buchen Sie hier Ihre Lounge
Hahn Airport

Flughafen Hahn: Winkt nun sogar Wachstum?

Im Oktober 2021 rutschte der im Hunsrück gelegene Flughafen Frankfurt-Hahn in die Insolvenz. Jetzt hat sich ein Käufer für den Airport gefunden. Insolvenzverwalter Jan Markus Plathner teilte am Mittwoch (29. Juni) mit, man habe «den Geschäftsbetrieb an die Swift Conjoy GmbH mit Sitz in Frankfurt veräußert». Der Vollzug des Vertrages steht noch unter Bedingungen. Die Vertragsparteien gingen aber davon aus, dass diese zeitnah erfüllt werden. Alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer würden übernommen.

Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Insolvenzverwalter erklärt: «Der Flugbetrieb wird bis zum Eintritt der vertraglichen Bedingungen im Rahmen des Insolvenzverfahrens und dann von der Erwerberin fortgeführt» so Plathner. Der Betrieb laufe wieder wirtschaftlich stabil in Passagierverkehr und Luftfracht.

Ausbau angekündigt

Tobias Steyer und Martin Mansell, Geschäftsführer von Swift Conjoy, kündigen an, «den Passagier- und Frachtflugbetrieb am Hahn fortzuführen und umfangreich auszubauen».
Bei der Firma handelt es sich um ein in Frankfurt ansässiges Joint Venture von Conjoy Investment Partners und der Swift Holding. Gemeinsam schreiben sie sich profunde Erfahrung in «Luftfahrt, Flughäfen, Reise und Retail» sowie «Immobilien- und Finanzierungsstrukturierung sowie Infrastrukturentwicklung» auf die Fahnen.