Letzte Aktualisierung: 9:20 Uhr

Airbus A220

Im Oktober tauft auch Swiss die C-Series um

Bei der Schweizer Fluggesellschaft heißt das Kurz- und Mittelstreckenflugzeug noch immer C-Series. Das ändert sich 2019.

aeroTELEGRAPH

Türschwelle einer C-Series beziehungsweise eines A220 von Swiss: Im Herbst wird die Beschriftung geändert.

Air Baltic handelte schnell. Bereits eine Woche nachdem Airbus bekannt gegeben hatte, die hinzugekaufte C-Series in A220 umzutaufen, gab die lettische Fluglinie bekannt: «Wir werden das Flugzeug künftig in allen Unterlagen sowie außen und innen A220 nennen». Andere Betreiber des Kurz- und Mittelstreckenflugzeuges warteten erst einmal ab – so auch Swiss.

Das Warten hat bald ein Ende. Bei Swiss wird bereits eifrig an der Namensänderung gearbeitet. Dabei geht es nicht nur darum, den Außenauftritt anzupassen und etwa die Flieger neu anzuschreiben oder Werbematerial umzugestalten, sondern auch um Hunderte von Dokumentationen bis hin zur offiziellen Eintragungen, die geändert werden müssen. Einige Anpassungen bräuchten länger als andere. Man wolle aber den Wechsel auf einen Schlag vollziehen, so Swiss. Stichtag is der Wechsel auf den Winterflugplan 2019/20 Ende Oktober.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.