Letzte Aktualisierung: um 11:37 Uhr
Partner von  

Joint Venture geplant

Garuda und Lion Air wollen Wartungsmacht werden

Die indonesischen Fluggesellschaften planen ein Joint Venture. So wollen Garuda und Lion Air bei Wartung und Reparatur gegen die große Konkurrenz bestehen.

GMF Aero Asia

Wartung bei GMF Aero Asia: Bald zusammen mit Lion Air?

Die beiden größten Fluggesellschaften Indonesiens nähern sich an. Garuda und Lion Air planen ein Joint Venture. Eine entsprechende Vereinbarung haben sie am Donnerstag (17. Januar) unterzeichnet. Dies schreibt die Nachrichtenagentur Reuters mit Verweis aus ein internes Dokument.

Ziel der Zusammenarbeit: Im Bereich Wartung und Reparatur wollen die beiden Fluggesellschaften auf dem regionalen Markt gemeinsam wettbewerbsfähiger werden und so zusätzliche Aufträge an Land ziehen. Sowohl Garudas Tochter GMF Aero Asia als auch Lion Airs Tochter Batam Aero Technic arbeiten bisher hauptsächlich im Auftrag ihrer Mutterfirmen. Sie versuchen zwar, Aufträge von Dritten zu bekommen, kämpfen da aber gegen Größen wie Singapore Technologies Engineering oder SIA Engineering.

Großer Markt

Der Markt ist groß. Der jährliche Umsatz im Wartungs- und Reparaturbereich wird vom Beratungsunternehmen Oliver Wyman auf weltweit 77 Milliarden Dollar geschätzt. Asien gilt dabei als eine der größten Wachstumsregionen. Das jährliche Plus wird von den Experten auf 4,3 Prozent über die kommenden zehn Jahre geschätzt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.