Letzte Aktualisierung: um 0:13 Uhr
Partner von  

Bald kommt der fensterlose Jet

Ein Flugzeug ganz ohne Fenster? Hört sich beklemmend an. Doch britische Forscher haben nun ein Konzept entworfen, welches dennoch tolle Aussicht bietet.

Die Aussicht aus dem Flugzeugfenster ist eine der Sachen, die beim Fliegen einfach einmalig sind. Die Idee des britischen Center for Process Innovation (CPI) klingt daher etwas absurd. Die Forscher der Organisation haben eine fensterlose Kabine entworfen. Und schon in zehn Jahren, so prophezeien sie, kann es Marktreife erlangen.

Der Clou: Es gibt zwar keine Fenster. Doch die Wände des Jets sollen aus ultraleichten Bildschirmen bestehen. Auf diese wird ein realistisches Bild projiziert, welches Weitwinkelkameras aufnehmen, die überall außen am Flugzeug angebracht sind. Auch eine der Tageszeit angemessene Beleuchtung soll es geben. Ganz so abwegig scheint die Idee nicht zu sein. Auch Airbus sicherte sich ein Patent auf ein fensterloses Cockpit.

Landschaft, Werbung, Unterhaltungsprogramm

Neben der Aussicht sollen auf den Bildschirmen auch andere Dinge, wie etwa Werbung, das Unterhaltungsprogramm oder andere Informationen der Airline angezeigt werden können. Und nicht nur für die Passagiere soll das Kabinenkonzept gut sein, so die Forscher. Durch Gewichteinsparungen sei das Flugzeug auch sparsamer und umweltfreundlicher.

Sehen Sie oben in der Bildergalerie, wie sich das Center for Process Innovation die Kabine ohne Fenster vorstellt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.