Letzte Aktualisierung: um 18:15 Uhr

Ziel 120 Millionen Passagiere

Flughafen Denver baut sich 100 neue Gates

Dieses Jahr rechnet er mit 78 Millionen Passagieren, in 20 Jahren will er 120 Millionen zählen. Deshalb baut der Denver International Airport gleich vier neue Flugsteige mit 100 zusätzlichen Gates.

Buchen Sie hier Ihre Lounge

Vergangenes Jahr war er sogar vorübergehend der drittgrößte Flughafen der Welt. 69 Millionen Reisende zählte der Denver International Airport 2022. Vor der Pandemie hatte er in etwa gleich viele Passagiere gezählt und rangierte damit auf der Weltrangliste gleich hinter Frankfurt auf dem 16. Rang. Dieses jahr rechnet er damit, 78 Millionen zu erreichen.

Doch damit begnügt er sich nicht. Bis 2045 rechnet der Flughafen der bevölkerungsreichsten Stadt des Bundesstaates Colorado mit 120 Millionen Passagieren. Deshalb hat er nun eine große Erweiterung angekündigt. Vier neue Flugsteige baut Denver in den kommenden Jahren. Sie werden 100 zusätzliche Gates bringen. Alle schließen sie direkt ans zentrale Jeppesen Terminal an und sind deshalb zu Fuß erreichbar.

Destination von Lufthansa und Edelweiss

Einen genauen Zeitplan für die Umsetzung des Plans nennt der Denver International Airport nicht. Nur so viel ist klar: Die Erweiterung wird in Etappen gebaut. Zugleich sollen die bestehenden Teile nach und nach modernisiert werden. Von Deutschland aus fliegen Lufthansa und United ab München und Frankfurt nach Denver, von der Schweiz aus Edelweiss ab Zürich.