Letzte Aktualisierung: 22:09 Uhr

Delta

Fitnessübungen gegen den Jetlag

Bewegung nach der Ankunft soll helfen, sich schneller zu akklimatisieren. Dazu haben sich nun Delta und ein Fitnesstudio zusammengetan.

In abgedunkelten Räumen schlafen, tassenweise Kaffee in sich hineinschütten, oder einfach ignorieren – jeder Vielflieger hat seine eigene Art und Weise, mit dem Jetlag umzugehen. Auch Sport soll dabei helfen, sich möglichst schnell an eine neue Zeitzone zu gewöhnen. Laut einer Studie der Universität Colorado aus dem Jahr 2014 sei es besonders hilfreich, kurz nach der Ankunft etwas Bewegung zu bekommen.

Das glaubt man auch bei Delta Air Lines. Die Fluggesellschaft hat gemeinsam mit der Fitnessstudiokette Equinox ein Anti-Jetlag-Fitnesskurs entwickelt. Die Übungen sollen leicht bis mittelschwer sein und helfen, die Zirkulation wieder in Gang zu bringen. Je nach Laune könne man zwischen 15 und 45 Minuten trainieren.

Richtige Essens-Zeiten

Ein zu hartes Training empfehlen Experten nicht, weil das den Körper nach einem Langstreckenflug zu sehr belastet. In einer Reihe Videos werden die Übungen vorgestellt, welche angeblich gegen den Jetlag helfen.

Übrigens: Nicht nur Sport, auch Essen kann gegen den Jetlag helfen. Indem man dem Körper zu bestimmten Zeiten Nahrung zuführe, lasse sich das Empfinden des Körpers so anpassen, dass weniger Verwirrung über die Zeit herrsche, fanden Forscher der Universität Surrey heraus.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.