Letzte Aktualisierung: um 16:22 Uhr

Geleast von Air Baltic

Eurowings hebt mit Airbus A220 ab

Der Lufthansa-Billigflieger mietet zwei Airbus A220 von der lettischen Nationalairline. Die Jets von Air Baltic starten ab Stuttgart.

Air Baltic

Airbus A220 von Air Baltic: Bald für die Lufthansa-Tochter unterwegs.

Bereits jetzt sind sie unterwegs. Wer einen Flug mit Eurowings ab Stuttgart bucht, reist derzeit manchmal in einem Flieger von Air Baltic. Denn der Lufthansa-Billigflieger mietet zwei Airbus A220 von der lettischen Nationalairline. Sie sei ein «bewährte Wet-Lease-Partnerin im Lufthansa-Konzern», so eine Sprecherin.

Eurowings erwartet vor allem kommenden Somme «starke Nachholeffekte». «Familien inklusive ihrer Kinder werden im Gegensatz zu 2021 im nächsten Jahr vollständig geimpft sei», so die Sprecherin. Deshalb wird Air Baltic mit den zwei Airbus A220 auch dann weiterhin für Eurowings unterwegs sein. Zuerst hatte das Portal Airliners darüber berichtet.

Suche nach Wet-Lease-Partnern

Schon jetzt will Eurowings für den Sommer einen reibungslosen Betrieb sicherstellen. Deshalb will die Fluggesellschaft schon jetzt Wet-Lease-Prozesse üben. Sie hatte schon im September angekündigt, für kommenden Sommer wieder Wet-Lease-Partner zu suchen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.