Letzte Aktualisierung: um 18:31 Uhr

Mehr Flugzeuge

Eurowings baut Mallorca-Basis weiter aus

Die Billigfluggesellschaft von Lufthansa spürt die große Nachfrage nach Ferien auf der Baleareninsel. Deshalb stockt Eurowings die Flotte in Mallorca stark auf.

Am Mittwoch (24. Mai) hat Eurowings die Basis am Aeroport de Palma – Son Sant Joan eröffnet. Es ist die erste der Lufthansa-Billigfluggesellschaft im nicht-deutschsprachigen Ausland. Zuerst waren zwei Airbus A320 für den Mallorca-Stützpunkt geplant, später wurde beschlossen, auf vier Flugzeuge zu erhöhen. Nun baut Eurowings nochmals aus. «Wir werden unsere Flotte auf Mallorca so schnell wie möglich von vier auf sechs Flugzeuge aufstocken», sagte Geschäftsführer Oliver Wagner anläßlich der Eröffnung der neuen Basis.

Eurowings verbindet mehr als 20 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Mallorca. Die Insel profitiert derzeit ganz besonders davon, dass Reisende keinen Urlaub mehr in der Türkei buchen und auch die Nachfrage nach Reisen nach Ägypten und Tunesien schwach bleibt. Auf der Insel rechnet man für das laufende Jahr mit einem Plus der Ankünfte auf dem Luftweg von 15 Prozent auf rund 15 Millionen.