Letzte Aktualisierung: 17:39 Uhr

Emirates

London Stansted bekommt erste Ganzjahres-Langstrecke

Emirates überall - zumindest in London. Die Golfairline fliegt neu auch von Stansted nach Dubai. Es ist der dritte Flughafen, den sie in der britischen Hauptstadt bedient.

Emirates

Emirates-Begrüßung in Stansted: Der dritte Londoner Flughafen der Airline.

In Dubai liebt man Rekorde. Das höchste Gebäude, das mächtigste Feuerwerk, das längste Graffiti – die Stadt hat viele Nummer-eines-Positionen zu bieten. Emirates – natürlich die Fluggesellschaft mit den meisten Airbus A380 – kann nun einen weiteren Rekord für Dubai hinzufügen. Sie ist die erste Airline, die Langstreckenflüge ab und nach London Stansted anbietet.

Ab sofort fliegt die Airline aus Dubai täglich zwischen ihrer Heimbasis und dem britischen Airport, der eigentlich hauptsächlich von Billigairlines genutzt wird. Auf der Strecke setzt Emirates eine Boeing 777 mit drei Klassen ein. In den Triple-Seven gibt es auch die neuen First-Class-Suiten, welche die Golfairline vergangenen November erstmals vorstellte. Bisher gab es in Stansted nur interkontinentale Fracht- und Charterflüge sowie saisonale Langstrecken-Ferienflüge.

Andere Flughäfen an ihren Grenzen

Die neue Strecke ist noch aus einem anderen Grund speziell. Emirates bedient nun alle drei großen Londoner Flughäfen. Stansted dürfte dabei auch davon profitieren, dass Heathrow und Gatwick zu den begehrten Tageszeiten bereits ihre Kapazität ausreizen. Insgesamt bot die Fluglinie schon bisher neun tägliche Flüge nach London an. Die Nachfrage nach einem zehnten Flug sei da, erklärt Emirates.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.