Letzte Aktualisierung: um 3:19 Uhr
Partner von  

Neues Konzept

Ein Schleier aus Luft soll vor Ansteckungen schützen

Wie können Fluglinien noch besser verhindern, dass sich Passagiere mit Covid-19 und anderen Krankheiten anstecken? Eine Designfirma hat ein simples Konzept entwickelt.

Teague

Konzept Air Shield: Wie ein unsichtbarerer Schleier aus Luft.

Fluggesellschaften können Mittelsitze freilassen, um eine räumliche Trennung zu erreichen und ihren Passagieren so die Angst vor einer Ansteckung an Bord zu nehmen. Sie tun das aber nicht gerne, weil es automatisch zu einer tiefen Auslastung und so zu einer geringeren Profitabilität führt. Diverse Firmen haben deshalb bereits neue Konzepte vorgestellt, wie man für Social Distancing sorgen und die Rendite hoch halten kann.

Haeco Cabin Systems schlug beispielsweise eine Trennung von Passagieren durch das Dazwischenschieben von Fracht auf Sitzen vor. Avio Interiors stellte eine Art Haube vor, die sich nachträglich an Sitzen anbringen lässt und die Passagiere auf Kopfhöhe von ihren Sitznachbarn trennt. Doch beide Konzepte haben Nachteile: Sie sind teuer einzubauen.

Wie bei Warenhäusern im Winter

Eine Lösung der Designfirma Teague ist da einfacher. Sie schlägt vor, Änderungen an der Klimaanlage vorzunehmen. Dazu müssten die Luftdüsen über den Sitzen so gestaltet werden, dass sie einen unsichtbaren Schleier um die Passagiere legen, der sie von einer Virenverbreitung schützt. Die Experten vergleichen das mit dem warmen Luftstrahl an den Eingängen von Warenhäusern im Winter. Noch ist auch ihr Air Shield genannter Vorschlag jedoch nur ein Konzept.

Schon jetzt sind allerdings Flugzeuge in Sachen Covid-19 sehr sichere Orte. Die Luft in Flugzeugkabinen ist vergleichsweise rein. Fast alle Passagierflieger verfügen über sogenannte Schwebstoff- oder  Hepa-Filter (die Buchstaben stehen für high efficiency particulate absorbtion). Sie filtern 99,97 Prozent aller gefährlichen Partikel aus der Kabine. Zudem wird sie alle drei Minuten ausgetauscht. Zudem fließt die Luft bereits jetzt von oben nach unten, was bereits ähnlich wie das Konzept Air Shield von Teague wirkt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.