Letzte Aktualisierung: 18:34 Uhr

Umsteigeflüge

Easyjet kooperiert mit Scoot und Singapore Airlines

Passagiere der britischen Billigairline können künftig in Berlin-Tegel auf Flüge von Scoot umsteigen. Und via Mailand gehts mit Singapore Airlines nach Asien.

aeroTELEGRAPH

Flieger von Easyjet: Nun geht Umsteigen auch Richtung Asien.

Das Programm nennt sich Worldwide. Easyjet bietet seit einem Jahr Umsteigeflüge an. Passagiere der Billigairline können an ausgewählten europäischen Flughäfen auf Flüge anderer Fluglinien wechseln. Mit dabei sind bisher Aurigny, Corsair, La Compagnie, Loganair, Neos, Norwegian, Thomas Cook und WestJet.

Jetzt kommen zwei weitere Partner hinzu, wie Easyjet am Donnerstag (6. September) bekannt gab. «In den kommenden Monaten», schließen sich Singapore Airlines und deren Langstrecken-Billigairline Scoot dem Worldwide-Programm an. Dadurch erhalten Passagiere der britischen Fluglinie die Möglichkeit, in Mailand-Malpensa und Berlin-Tegel auf Flüge nach Südostasien umzusteigen.

Aktuell vier, bald neun Flughäfen

Bei Worldwide handelt es sich nicht um ein traditionelles Interlining- oder Codeshare-Abkommen, sondern um Vertriebspartnerschaften. Das Gepäck wird daher nicht durchgecheckt. Zum Umsteigen muss der Kunde deshalb mindestens zweieinhalb Stunden einrechnen. Worldwide-Umsteigeknoten sind bis jetzt London Gatwick, Mailand Malpensa, Berlin-Tegel und Venedig. In den kommenden Monaten kommen Paris Charles de Gaulle, Paris Orly, Amsterdam, Edinburgh und Inverness hinzu.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.